Spielsystem Berlin
Spielsystem  Berlin
Spielsystem Berlin
Spielsystem Berlin
Kontakt Impressum
Spielsystem Berlin
Spielsystem Berlin
   
  Ranking 2011
  Spieltermine 2011
  Ergebnisse 2011
  Tabelle 2011
  Ewige Tabelle: Einzel
  Ewige Tabelle: Doppel
  Archiv
Spielsystem Berlin
Home Verein Volleyball Tennis Tippspiel Beachvolleyball
 

S A I S O N  2 0 1 1 - Spielbericht vom 1.Spieltag am Samstag, 25.06.2011

   

Für alle Daheimgebliebenen: Wir haben den 1.Punktspielsieg souverän eingefahren!

Die Truppe vom Bezirksamt Tempelhof 2 war zwar mehr als nur Laufkundschaft und man hatte das Gefühl, dass sie alles aufgefahren hatten, um zu siegen, aber im Grunde genommen waren sie doch irgendwie chancenlos. Bei kühlen Temperaturen ging es morgens um 9 Uhr los.
Stephan hatte mit seinem Gegner wenig Mühe und zelebrierte das ein oder andere mal gekonnte Netzangriffe. Die für Stephan größte Hürde hatte er aber schon vorher genommen: Er war einigermaßen pünktlich auf dem Platz erschienen, wenn auch ohne jegliches Equipment.
Batzen lieferte sich einen verbissenen Linkshänder-Schlagabtausch mit seinem Gegner. Ewigkeiten vergingen bis es 2:1 stand. Am Ende konnte Batzen aber doch die wichtigen Punkte machen und gewann in 2 Sätzen. Gefühlt waren es aber doch 3 Sätze.
Als Batzen noch Mitte des 1.Satzes war, verlor Eriks nicht untalentierter aber junger Gegner das erste mal seine Nerven. Schließlich hatte ihm Oldsurehand mit gewohnt variablem Spiel die Freude am Spiel komplett genommen. Die Freude fand er auch bis zum Ende des Matches nicht wieder.
Tanju war nach eigenen Angaben komplett außer Form angereist. Trotzdem bot er gegen seinen Gegner alle Kräfte auf. Lange 3 Sätze kämpfte und rackerte er bis zur völligen Erschöpfung und war am Ende knapp unterlegen. Mit mehr Spielpraxis wäre der Gegner sicherlich kein Problem gewesen.
Mein Gegner wirkte erst mal sehr nett. Beim Einspielen zeigte er sich sehr zurückhaltend, um dann im Spiel aber richtig draufzuhauen. Trotzdem konnte ich meine Chancen ganz gut nutzen und gewann relativ sicher, gegen einen im 2.Satz kränkelnden Gegner.
Als letztes begann Holger. Holger bekam es mit Super-Mario zu tun, der gemeinhin auch als Ballwand bezeichnet werden kann. Einige Schwankungen in Holgers Spiel führten dazu, dass die Partie in den 3.Satz ging. Da besann sich der Holger aber wieder und gewann am Ende doch standesgemäß und sicherte uns den vorzeitigen Sieg.

Die Doppel sind schnell erzählt: Stephan und ich im 1.Doppel hatten wenig Probleme. Sieg! Batzen und Holger im 2.Doppel wollten es voll auskosten und spielten 3 Sätze. Unglückliche Niederlage. Erik und Tanju im 3.Doppel kämpften sich dank guter Arbeitsaufteilung durch. Sieg!
Am Ende also 7:2. Ein gelungener Start in die Saison. Natürlich gab es hinterher auch einen geselligen Teil. Bei Schnitzelchen & Quark gab es noch das ein oder andere Anekdötchen von Super-Mario serviert. Sehr unterhaltsam. Na denn, bis zum nächsten Training!

(von Lars - am So 27.06.2011)

 

 

 

 

 
  © 2010